AKTUELLES

Umfeldanalyse und mehr im zweiten Workshop

Thorwin Böhm vom Kompetenzzentrum Kaiserslautern in den Räumlichkeiten des Lehrstuhls "Virtuelle Produktentwicklung (VPE)" der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK), einer der vier Partner des Kompetenzzentrums.

14. Oktober 2020 – Eine Umfeldanalyse durchgeführt und einen Kommunikationsplan erstellt hat das Projektteam vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern gemeinsam mit Mario Hofmann von VESATEC beim zweiten Workshop der Projektbegleitung.

Wie auch der Projekt-Kick-Off fand der zweite Workshop im virtuellen Raum statt. Das konnte die Motivation des Projektteams natürlich nicht bremsen:  die Experten vom Kompetenzzentrum haben mit VESATEC zum einen die technischen Anforderungen an das neue Produkt spezifiziert und zum anderen eine Umfeldanalyse durchgeführt und einen Kommunikationsplan erstellt. Dieser bezieht Ziele und Wünsche der verschiedenen Zielgruppen mit ein, die dadurch auch in die Entwicklung aktiv eingebunden werden und Wünsche äußern können. Als nächstes soll die neue Produktidee den Zielgruppen vorgestellt und Feedback eingeholt werden. Die Einbeziehung der Maker-Szene ist ein wesentlicher Bestandteil der Projektbegleitung.

Hier gibt’s alle Infos zur Projektbegleitung mit der VESATEC GbR: https://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/projektbegleitung/vesatec-gbr/