IDEENWERKSTATT

Strategie & Geschäftsmodelle: KOMAGE Gellner Maschinenfabrik KG

Ideenwerkstatt KOMAGE Gellner Maschinenfabrik KG

Name des KMU: KOMAGE Gellner Maschinenfabrik KG
Sitz: Kell am See
Gründungsjahr: 1908
Größe: ca. 90 Beschäftigte
Branche: Maschinenbau, Herstellung von mechanischen, hydraulischen und elektrischen Pulverpresssysteme
Thematik der Ideenwerkstatt: Strategie & Geschäftsmodelle
Bearbeitete Fragestellung: Erarbeitung von strategischen Handlungsfeldern bezüglich Digitalisierung und Geschäftsmodellentwicklung

Mit dem Besuch der Readiness-Check-Sprechstunde legte die KOMAGE Gellner Maschinenfabrik KG den Grundstein für die Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern. Die Auswertung der Ergebnisse zeigte Handlungsbedarfe vor allem in den Feldern Strategie und Technologie. Aus diesem Grund fanden in der Ideenwerkstatt zunächst zwei Strategie-Workshops mit Mitarbeitern aus verschiedenen Unternehmensbereichen statt. Dabei hat das Projektteam Ideen und Potenziale zum Thema Digitalisierung gesammelt. Zusätzlich wurde eine SWOT-Analyse durchgeführt, um ein Stärken-Schwächen-Profil des Unternehmens zu erstellen. Daraus wurden die ersten wichtigen Handlungsfelder für die digitale Transformation bei KOMAGE abgeleitet, allen voran die Einführung eines ERP-Systems.

KOMAGE entwickelt und produziert Pressentechnologie und periphere Anlagen für die verschiedensten Branchen wie Automobilindustrie, Pharma & Chemie, Elektroindustrie sowie Luft –und Raumfahrt. Das Portfolio des mittelständischen Familienunternehmens umfasst mechanische, hydraulische und elektrische Pulverpresssysteme. Über die Jahre hat sich das Unternehmen auf Engineering für individuelle Anforderungen spezialisiert und verfügt über ein hohes Maß an Erfahrung mit besonderen Kundenwünschen. Maßgeschneiderte Lösungen verlassen täglich die Produktionsstätte in Kell am See, um auf der ganzen Welt in Einsatz zu kommen.

„Dank der kompetenten Unterstützung durch die Ideenwerkstatt und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Kaiserslautern sind wir in unseren Digitalisierungsthemen einen großen Schritt weitergekommen.“

– Margit Gellner, Geschäftsführerin KOMAGE Gellner Maschinenfabrik KG