PROJEKTBEGLEITUNG

PS Automation GmbH

Logo der PS Automation GmbH

Thema der Projektbegleitung

Einführung eines Wissensmanagementsystems mit Anbindung an die bestehenden Systeme im Unternehmen

Logo der PS Automation GmbH

Name des KMU: PS Automation GmbH
Sitz: Bad Dürkheim
Gründungsjahr: 1989
Größe: 30 Beschäftigte
Branche: Antriebstechnik, Komponentenbau

Die PS Automation GmbH ist Spezialist für elektrische und elektronische Armaturenantriebe zur Steuerung und Regelung von Stoffströmen. Um die Wettbewerbsfähigkeit der Prozesstechnik in den Branchen Abwasser, Energie, Chemie, Lebensmittel, Pharmazie, industrielle Utilities und Schiffsbau zu erhalten, müssen die verfahrenstechnischen Anlagen störungsfrei produzieren. Kernkompetenz von PS Automation ist die Getriebekonstruktion, die zeitgemäßen elektronischen Steuerungen dafür und das Wissen um die Möglichkeiten der Applikation.

Abschluss der Projektbegleitung mit PS Automation Abschluss der Projektbegleitung mit PS Automation

05. Dezember 2018 – Dem Einsatz der finalen Shopfloor-App als Wissensmanagementsystem steht bei PS Automation nichts mehr im Wege. Die App wurde in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern und dem Software-Anbieter abas GmbH & Co. KG entwickelt und bereits an einer Arbeitsstation in der Produktion getestet. PS Automation kann nun schrittweise weitere Arbeitsstationen mit der digitalen Technologie ausstatten und diese auch durch zusätzliche Funktionen ergänzen. Zurzeit erhalten die Produktionsmitarbeiter über ein Display relevante Informationen zu den Arbeitsaufträgen. Möglich wäre aber neben dieser Anzeige eine automatisierte Rückmeldung in das ERP-System oder das Hinterlegen von Anmerkungen durch die Mitarbeiter.

5. Meilenstein: Testphase und Weiterentwicklung der App

17. September 2018 – Zurzeit läuft die Testphase der App als digitales Wissensmanagementsystem in der Produktion von PS Automation. Nach und nach haben sich noch verschiedene Optimierungsmöglichkeiten im Arbeitseinsatz ergeben. Eine entsprechende Liste mit Änderungswünschen hat der Softwarepartner erhalten, sodass die Lösung nun final fertig gestellt werden kann. Die letzten Feinheiten, wie die praktikabelste Position der Buttons oder die Verlinkung von Dokumenten, werden in den nächsten Wochen an die Anforderungen im Betrieb angepasst.

4. Meilenstein in der Projektbegleitung mit PS Automation 4. Meilenstein: Hardware an Pilotstation installiert

21. August 2018 – Während die App zum Wissensmanagement durch den Softwarepartner abas an die Prozesse und Anforderungen von PS Automation angepasst wird, hat der Hersteller von Antriebstechnik bereits die Hardware an der ersten Pilotstation installiert. So wurde vorerst die Verpackungsstation mit einem fest montierten Touchscreen sowie einem mobilen Handscanner ausgestattet. Das bildet die Basis, um den Mitarbeitern alle relevanten Informationen pro Auftrag direkt anzuzeigen. PS Automation ist somit optimal vorbereitet für die Testphase der App unter realen Bedingungen.

3. Meilenstein Projektbegleitung PS Automation 3. Meilenstein: Erster Prototyp der App

04. Juli 2018 – Der Software-Partner von PS Automation, die abas GmbH & Co. KG, präsentierte im dritten Meilenstein-Treffen den ersten Prototypen der App als Wissensmanagementsystem. Bei dem Workshop hat das Projektteam gewisse Abläufe durchgespielt, um Optimierungspotenziale in der App zu identifizieren. Im Fokus standen dabei  die Auswahl der relevanten Informationen sowie die Visualisierung für die Produktionsmitarbeiter. Schließlich sollen die wichtigen Informationen mit möglichst wenigen Handgriffen – bzw. Klicks – verfügbar sein und ein effizientes Arbeiten unterstützen. Im nächsten Schritt wird nun die weiterentwickelte App an einer Pilotstation in der Produktion von PS Automation getestet.

2. Meilenstein bei der Projektbegleitung mit PS Automation. 2. Meilenstein: App als Wissensmanagementsystem

03. Mai 2018 – Bei dem Meilenstein-Workshop hat das Projektteam der PS Automation GmbH als technische Lösung des Wissensmanagementsystems eine App ausgewählt. Software-Partner ist die abas GmbH & Co. KG, die auch das ERP-System von PS Automation bereitstellt und betreut. Der Vorteil ist, dass die neue App direkt auf die Daten des ERP-Systems zugreifen und diese anzeigen kann. Die Anforderungen an die digitale Bereitstellung von Wissen in der Produktion wurden mit den Möglichkeiten des Softwareanbieters abgeglichen sowie mögliche Einsatzszenarien im Unternehmen besprochen. Ein erster Entwurf der Bedienoberfläche und verschiedene Funktionen der App wurde den Partnern der Projektbegleitung vorgestellt.

1. Meilenstein PS Automation 1. Meilenstein: Anforderungsanalyse und Lösungsalternativen

27. Februar 2018 – Im ersten Schritt wurden in der Projektbegleitung mit der PS Automation GmbH die Arbeitsabläufe und Prozesse im Betrieb beobachtet sowie die Mitarbeiter zu den bestehenden Herausforderungen befragt. Basierend auf den Ergebnissen konnten die Anforderungen an ein Wissensmanagementsystem im Unternehmen, auch für die verschiedenen Arbeitsstationen in der Produktion erfasst werden.

Parallel zu dieser Anforderungsanalyse haben die Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Anbieter verschiedener Lösungen von Wissensmanagementsystemen kontaktiert, um Informationen über Funktionen und Einsatzmöglichkeiten zu sammeln. Daraus ergab sich ein Portfolio an möglichen Lösungsalternativen. Diese werden nun mit einander verglichen, um das bestmögliche System für PS Automation zu finden.

Kick-off der Projektbegleitung bei PS Automation. Kick-off der Projektbegleitung

23. Januar 2018 – Zum Auftakt der Projektbegleitung hat das Kompetenzzentrums Kaiserslautern eine Anforderungsanalyse durchgeführt, um Verbesserungsmöglichkeiten in Bezug auf das Wissensmanagement in der Wertschöpfungskette bei PS Automation zu erfassen. Bei dem Unternehmen aus Bad Dürkheim werden die verschiedenen elektrischen Stellantriebe für verfahrenstechnische Anlagen manuell an Handarbeitsplätzen montiert. Aufgrund der großen Variantenvielfalt und der stetigen Weiterentwicklungen der Antriebe ist es insbesondere für neue, aber auch für die bereits erfahrenen Mitarbeiter eine Herausforderung, sich die Produktionsschritte aus dem Gedächtnis zu merken. Diese Situation soll durch das Pilotprojekt verbessert und die Effizienz der Produktion gesteigert werden. Den Mitarbeitern sollen pro Auftrag produktspezifische Informationen über ein Display zur Verfügung gestellt werden – quasi eine digitale Unterstützung bei der Montage der Produkte.

Um das Vorhaben erfolgreich umsetzen zu können, gilt es auch die Daten im Unternehmen entsprechend zu organisieren. Die Konstruktionspläne müssen dazu mit den Daten aus dem ERP-System verknüpft und so aufbereitet werden, dass der Mitarbeiter aus der Produktion sie leicht verstehen und nutzen kann. Zusammenfassend unterstützt das Kompetenzzentrum Kaiserslautern die PS Automation GmbH bei der Technologieauswahl und -einführung, die in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern umgesetzt wird.

Die Experten des Kompetenzzentrums Kaiserslautern bei PS Automation GmbH Planungstreffen zur Projektbegleitung

20. Oktober 2017 – Die Firma PS Automation aus Bad Dürkheim wird vom Kompetenzzentrum Kaiserslautern bei der digitalen Bereitstellung von Informationen in der Produktion unterstützt. Es ist das Ziel, durch die schrittweise Einführung eines Wissensmanagementsystems, Konstruktionsdaten und ergänzende Informationen auftragsspezifisch an den Arbeitsplätzen in der Produktion bereitzustellen. Auch eine Verknüpfung der neuen Technologie mit den bereits bestehenden Systemen, wie dem ERP- und Datenbanksystem, ist geplant, um die aktuellen Daten aus der Produktion für die weitere Produktionsplanung und -steuerung einzusetzen. Das erste Treffen mit dem Unternehmen aus der Branche Komponentenbau & Antriebtechnik diente zur konkreten Projektplanung. Der offizielle Kick-off für die Projektbegleitung findet im Januar 2018 statt.