AKTUELLES

Neue Best-Practice-Geschichte: Prozessoptimierung in der Blechverarbeitung

dax_cochem

Der Dax-Firmenverbund aus Cochem setzt in der Blechverarbeitung auf Digitalisierung im Fertigungsprozess. Foto: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern / A. Sell

07. Juli 2020 – Der Dax-Firmenverbund in Cochem an der Mosel besteht aus den drei Unternehmen Dax MetallForm, Dax MetallSchutz und Intro. Gemeinsam bieten die Firmen einen Komplettservice in der Blechverarbeitung an, die durch den Einsatz digitaler Tools optimiert wird.

So setzt der Verbund etwa auf einen Code, der in das Werkstück eingraviert wird. Damit können die Mitarbeiter die jeweiligen Teile im gesamten Produktionsprozess identifizieren. Darüber hinaus werden die Maschinen am Computer programmiert, auch die Buchhaltung ist komplett digital. Bis Ende nächsten Jahres möchte man bei Dax alle Unternehmensprozesse digitalisiert haben – auch vor dem Hintergrund des Wissensmanagements: „Digitalisierung soll eine Unterstützung für den Mitarbeiter sein“, erklärt Frank Schmitz, der zusammen mit Helene Dax das Unternehmen leitet.

Wie das gelingt, können Sie hier nachlesen.