AKTUELLES

Mit ungewöhnlichen Ideen das Backhandwerk verändern – Best Practice

Brotpuristen-Chef Sebastian Däuwel prüft das Brot auf seine Qualität. Foto: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern / A. Sell

08. September 2020 – Die Brotpuristen aus Speyer backen Brot ohne Schnickschnack und bieten dadurch eine Qualität, die man in Zeiten von Backmischungen und Filialisten oft vergeblich sucht. Ergänzt wird das puristische Brot durch allerhand digitale Lösungen: Bei den Brotpuristen gibt es ein Online-Bestellformular, ein Live-Brotupdate, außerdem sind Öfen und Kühlung digital vernetzt und können per Smartphone ferngesteuert werden.

Die Online-Vorbestellung hat gleich mehrere Vorteile: sie gewährleistet für den Kunden, dass er das gewünschte Bor auch wirklich bekommt und gibt den Bäckern eine bessere Planungsübersicht. So wird auch nicht zu viel gebacken und es muss am Ende des Tages weniger weggeworfen worden.

„Die Bäcker gehen jeden Morgen ans iPad und sehen dann, wie viel gebacken und schon einmal weggelegt werden muss. Das ist bis heute unser Alleinstellungsmerkmal“, so Geschäftsführer Sebastian Däuwel. Digitalisierung, die Work-Life-Balance seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Nachhaltigkeit – all das sind Themen, die dem Speyerer Gründer am Herzen liegen.

Hier können Sie die Best-Practice Geschichte über die Brotpuristen lesen: https://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/mit-ungewoehnlichen-ideen-das-backhandwerk-veraendern/