PRESSE

Erfolgreiche erste Informationsveranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern

Impression der 1. Informationsveranstaltung am 11. Juli 2016

Kaiserslautern // 12. Juli 2016
Am vergangenen Montag, den 11. Juli 2016 trafen sich rund 30 regional ansässige Unternehmer in den Räumlichkeiten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern, um Antworten auf grundlegende, Industrie 4.0-relevante Fragen zu erhalten. Unter dem Motto „Industrie 4.0 – Nichts für kleine und mittlere Unternehmen?“ diente die erste Informationsveranstaltung des Zentrums der Vermittlung von Basiswissen zu den Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung.Herr Dr. Mathias Schmitt, Leiter des Zentrums, ging nach einer kurzen Erläuterung von Hintergrundinformationen zum Zentrum auf Industrie 4.0 im Allgemeinen ein. Der fortschreitende Wunsch der Kunden nach individuellen Produkten in möglichst kurzer Zeit löse die bisherige „Geiz-ist-geil“-Mentalität ab, erfordere aber ein Umdenken in der produzierenden Industrie. Die Herausforderung, Produkte mit Losgröße 1 zu fertigen, bedeute gleichzeitig die Chance, in Niedriglohnländern ansässige Produktionen wieder nach Deutschland zurück zu verlagern. Die rasante Entwicklung der Informationstechnologien sowie die stärkere Digitalisierung im Alltag ermöglichten auch den Wandel in der Industrie.

Der Fokus des Zentrums liege darauf, Industrie 4.0-Sachverhalte auf einen „Mittelstand 4.0“ herunter zu brechen, sich also auf die Bedürfnisse und Anforderungen des produzierenden Mittelstands zu konzentrieren. Handlungsfelder, die in diesem Kontext vorab vom Kompetenzzentrum identifiziert wurden, unterstrichen den Gästen die Chancen und Potenziale der neuen Technologien. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern ermöglicht den Unternehmen mit seinem umfangreichen Dienstleistungsangebot, gemeinsam den Weg zu einem „Mittelstand 4.0“ zu meistern.

Im Anschluss an den informativen Vortrag konnten die Unternehmer im zentrumseigenen Democenter Industrie 4.0 hautnah erleben. Die Gäste nutzten die Gelegenheit, die Industrie 4.0-Demonstratoren zu besichtigen und sich in anregenden Gesprächen mit den Mitarbeitern des Kompetenzzentrums auszutauschen. Lösungsansätze aus ihrem unternehmerischen Alltag wurden diskutiert und neue Ideen angefacht.

Kurzum: Eine gelungene Auftakt-Informationsveranstaltung, dessen Inhalte bereits am 16. August 2016 zum Thema „Mittelstand 4.0 – Alles oder nichts?“ vertieft werden. Wenn Sie sich hierzu anmelden oder weitere Informationen zu den Veranstaltungen des Zentrums erhalten möchten, können Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterin Nina Obreschkova unter info@komz-kl.de wenden.