AKTUELLES

Durch KI Mitarbeiter entlasten

Wollen künftig KI in der Fertigung einsetzen: Dr. Christian Effgen, Mitglied der Geschäftsführung (mi.), Jörg Rassweiler, Leiter der Fertigungsplanung (re.) und Dr. Matthias Schmitt, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung (li.)

6. Juli 2021 – Der Schleifwerkzeughersteller Günter Effgen GmbH möchte eine Künstliche Intelligenz zur Qualitätsprüfung einsetzen. Begleitet wird er dabei vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern.

Konkret geht es  im Projekt um die Qualitätskontrolle von Diamant-Schleifstiften, die in der Medizintechnik eingesetzt werden. Wenn die Schleifstifte aus der Produktion kommen, müssen sie optisch kontrolliert werden. Früher musste diese kognitiv sehr anstrengende Aufgabe von Mitarbeitenden am Mikroskop durchgeführt werden. Zukünftig soll eine Künstliche Intelligenz die Überprüfung der Schleifstifte übernehmen. Aber auch in anderen Bereichen ist die Günter Effgen GmbH schon digital unterwegs.

Lesen Sie hier die neue Best-Practice Geschichte: https://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/kundennachfrage-mit-ki-bewerkstelligen/