Alle Artikel in: PRESSE

Aktuelle Pressemeldungen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern

Edukit Handy

Mit dem Schulungsdemonstrator PAUL Industrie 4.0 erleben

20. März 2019 – Mit seinem neuen Schulungsdemonstrator PAUL zeigt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern spielerisch, wie KMU Industrie 4.0 umsetzen können. Der Name PAUL steht dabei für „Produktion und Automation erleben“. Anhand der Produktion eines Spielwürfels können Schulungsteilnehmer in verschiedene Arbeitsrollen aus dem Industrieumfeld schlüpfen. So können Interessierte je nach beruflicher Situation individuell geschult werden. Das Kompetenzzentrum Kaiserslautern stellt die Konstruktions- und Aufbauunterlagen anderen Zentren, Bildungseinrichtungen und KMU kostenlos zur Verfügung und hilft bei der Umsetzung. Der Schulungsdemonstrator PAUL wird erstmals auf der Hannover Messe 2019 gezeigt. Besuchen Sie uns auf dem BMWi-Stand in Halle 2, C28! In der Pressemitteilung erfahren Sie mehr zu Schulungsdemonstrator PAUL: Unter folgendem Link stellen wir Ihnen ein kostenloses Ticket zur Hannover Messe zur Verfügung: https://www.hannovermesse.de/de/applikation/secure/registrierung/ticketregistrierung/?code=ququz&open=registerTicket

Der neue Schulungsdemonstrator PAUL des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern zeigt spielerisch die Umsetzung von Industrie 4.0 für KMU. Quelle: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern/A. Sell

Kompetenzzentrum Kaiserslautern zeigt mit Schulungsdemonstrator PAUL Industrie 4.0 zum Anfassen

Neuer Demonstrator verdeutlicht Industrie 4.0 spielerisch an der Produktion eines Würfels Vorstellung auf der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 Kaiserslautern// 19. März 2019 – Um KMU das Thema Industrie 4.0 näher zu bringen, stellt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern seinen neuen mobilen Schulungsdemonstrator PAUL vor. Der Name steht für „Produktion & Automatisierung erleben“. Dabei wird ein individueller Spielwürfel in Losgröße 1 gefertigt. Einzigartig macht die Plattform ihre Flexibilität in den Anwendungsfällen. Das Kompetenzzentrum stellt die Konstruktions- und Aufbauunterlagen KMU sowie anderen Zentren und Bildungseinrichtungen im Rahmen der Förderung durch Mittelstand-Digital kostenfrei zur Verfügung. Dadurch können sie ihren eigenen modularen Demonstrator bauen, der auf ihre individuellen Bedürfnisse eingeht. Der Schulungsdemonstrator PAUL wird auf dem Stand des BMWi auf der Hannover Messe vom 1. bis 5. April 2019 in Halle 2, Stand C28 erstmals gezeigt. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern schafft mit dem neuen Schulungs-demonstrator PAUL einen Leuchtturm im Netzwerk Mittelstand-Digital, der auch in anderen Kompetenzzentren, KMU und Bildungseinrichtungen zum Einsatz kommen kann. Mit dem Bau eines individuellen Demonstrators können Interessierte ihre eigenen Ideen von Industrie …

Workshopreihe mit Multiplikatoren

14. März 2019 – Wie wichtig das Zusammenspiel zwischen Prozessoptimierung und der Digitalisierung für die Unternehmen der Zukunft ist, zeigt die Workshopreihe „Schlanke Prozesse in der Digitalisierung“. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern veranstaltet diese Workshops zusammen mit den Multiplikatoren IHK Pfalz, Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Neustadt an der Weinstraße und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel. Bei den Workshops lernen die Teilnehmer, wie wichtig schlanke Prozesse in Unternehmen sind und wie die Digitalisierung dabei helfen kann. Zwei Veranstaltungen in Ludwigshafen und in Neustadt an der Weinstraße haben bereits stattgefunden, der dritte Workshop findet nächste Woche in Nerdlen zusammen mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel statt.

Vernetzung beim VDMA-Infotag Mittelstand-Digital

7. März 2019 – Auch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern war auf dem VDMA-Infotag in Frankfurt am Main vertreten. Der Verband bot Unternehmen eine kommunikative Plattform, um sich über das Angebot der Förderinitiative „Mittelstand-Digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zu informieren und auszutauschen.

Florian Mohr

Jedes Ende ist ein neuer Anfang – Leitungswechsel im Kompetenzzentrum Kaiserslautern

15. Februar 2019 – Seit heute gibt es einen neuen Leiter im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern. Dr. Haike Frank hat die Leitung des Zentrums an ihren Nachfolger Florian Mohr übergeben, der bereits seit über zwei Jahren im Kompetenzzentrum tätig ist. „Ich nehme gerne die Herausforderung an, das Kompetenzzentrum Kaiserslautern in der zweiten Förderphase weiterhin erfolgreich nach vorne zu bringen“, so Mohr. Für die KMU ändert sich durch diesen personellen Wechsel nichts. Die Angebote des Zentrums bleiben in der vielfältigen Weise bestehen wie bisher. Wir bedanken uns bei Dr. Haike Frank für die großartige Zusammenarbeit und freuen uns auf die zukünftigen Projekte mit Florian Mohr.

Beitragsbild Inga

Das Startup INGA beschreitet neue Wege in der Personalbeschaffung

11. Februar 2019 – Man nehme den Wunsch, etwas zu verändern, eine geniale Idee, fünf Unternehmer, zusammen rund 80 Jahre Berufserfahrung und die Möglichkeiten der Digitalisierung. Diese Zutaten bilden die Erfolgsgeschichte des Startups INGA aus Frankfurt am Main, das im Januar 2019 als GmbH gegründet wurde. INGA zielt darauf ab, die Personalbeschaffung für Unternehmen einfacher, moderner und erfolgreicher zu gestalten. Und das alles mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz, Algorithmen und Chat Bots. Die gesamte Best-Practice-Geschichte finden Sie hier: https://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/den-menschen-in-ihrer-arbeit-mehr-sinn-geben-dank-digitalisierung/

Beitragsbild „Die IHK lädt zum Digital Hub“

Fernsehbeitrag „Die IHK lädt zum Digital Hub“

06. Februar 2019 – Die Industrie und Handelskammer Rheinhessen, assoziierter Partner des Kompetenzzentrums Kaiserslautern, lädt regelmäßig zum „Digital Hub“ ein. Mittelständische Unternehmen können über ihre ersten Erfahrungen und Erfolge im Bereich Digitalisierung berichten. Der Geschäftsführer der MÖLLE GmbH aus Kastellaun, Klaus Eckert, stellte bei der letzten Veranstaltung die digitale Transformation seines Unternehmens vor. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterstützte die Firma aus der Verpackungsbranche bei einem klassischen Retrofitting-Projekt. Aufgrund dieser Projektbegleitung wurde auch das Kompetenzzentrum Kaiserslautern auch in einem aktuellen Fernsehbeitrag erwähnt. Hier ist der SAT.1 live-Beitrag abrufbar: https://www.1730live.de/die-ihk-laedt-zum-digital-hub-2/

Digitale Transformation: Ein praxisorientiertes Buch gibt wertvolle Tipps

04. Februar 2019 – Professor Dr. Gordon Müller-Seitz hat gemeinsam mit Werner Weiss ein Buch mit dem Titel „Strategien zur Umsetzung der digitalen Transformation: Einblicke in die Erfolgsfaktoren eines Hidden Champions“ veröffentlicht. Der Lehrbeauftragte an der Technischen Universität Kaiserslautern beschreibt gemeinsam mit seinem Co-Autor, wie man aus Managementsicht den digitalen Wandel ausgestalten kann. Das Buch ist aufgrund des Praxisbezugs besonders für mittelständische Unternehmen interessant, da es sowohl theoretische als auch praktisch fundierte Handlungsempfehlungen liefert. Im Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrum Kaiserslautern beschäftigt sich Prof. Müller-Seitz mit den Themenfeldern Strategie- und Geschäftsmodellentwicklung. Interessiert? Hier geht’s zur Vahlen-Verlagshomepage: http://www.vahlen.de/productview.aspx?product=27518410&medium=ebook

großes Treffen der Arbeitsgruppe Künstliche Intelligenz

Erstes großes Treffen der Arbeitsgruppe Künstliche Intelligenz

30. Januar 2019 – Die Arbeitsgruppe „Künstliche Intelligenz“ hat sich im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern für einen ganztägigen Workshop getroffen. Gemeinsam mit anderen Kompetenzzentren und KI-Experten wurde intensiv über verschiedene Aspekte und Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz diskutiert. Über 35 Personen aus dem Netzwerk Mittelstand-Digital haben sich an der Arbeitsgruppe beteiligt, die vom Kompetenzzentrum Kaiserslautern geleitet wird. Ziel der AG ist es, durch den Erfahrungsaustausch zwischen den Zentren, auch dem Mittelstand in Deutschland das Thema KI näher zu bringen. Es gibt Arbeitsgruppen zu diversen Themenbereichen, um den Austausch der Experten innerhalb von Mittelstand-Digital zu fördern. Mit Mittelstand-Digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und dem Handwerk. Weitere Informationen: www.mittelstand-digital.de