Alle Artikel in: Mensch & Arbeit 4.0

Maschinen- und Stahlbau Technik Markus Graffe GmbH

Mensch & Arbeit 4.0: Maschinen- und Stahlbau Technik Markus Graffe GmbH

Name des KMU: Maschinen- und Stahlbau Technik Markus Graffe GmbH (kurz MST-Graffe) Sitz: Langenlonsheim Gründungsjahr: 1989 Größe: 30 Beschäftigte Branche: Komplettbearbeitung von Edelstahl, technischen Kunststoffen und Sonderlegierungen Thematik der Ideenwerkstatt: Mensch & Arbeit 4.0 Bearbeitete Fragestellung: Prozessoptimierung durch digitale Datenübertragung Die Maschinen- und Stahlbau Technik Markus Graffe GmbH verwendet ihr ERP-System zur Auftrags-, Bestellungs- und Personalplanung im Büro. Der Werkstattleiter erhält diese Informationen nach wie vor ausgedruckt in Papierform. Kurzfristige Änderungen sind keine Ausnahme, sodass die Produktion bislang noch persönlich informiert werden muss. In der Ideenwerkstatt mit dem Kompetenzzentrum wurde nun ein Konzept für eine mobile Anwendung für ein Tablet entwickelt, sodass dem Werkstattleiter stetig die aktuellsten Informationen über Aufträge, Bestellungen und Personal zur Verfügung stehen. Dies wird zu einer Prozessoptimierung und Entlastung der Mitarbeiter führen. Der Fertigungsbetrieb MST Graffe mit einer Produktionsfläche von 4000 m² hat sich auf die Komplettbearbeitung von Edelstahl, technischen Kunststoffen und Sonderlegierungen spezialisiert. Das Team ist in drei Bereichen tätig: als verlängerte Werkbank für Industrieunternehmen aus den Branchen Lebensmittel, Chemie, Pharmazie und Luftfahrttechnik; als Hersteller von einzelnen Maschinenbauteilen, kompletten Baugruppen …

Die Ideenwerkstatt des Kompetenzzentrums Kaiserslautern bei BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH

Mensch & Arbeit 4.0: BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH/ Fritz Bittmann Holding GmbH

Name des KMU: BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH/ Fritz Bittmann Holding GmbH Sitz: Meisenheim Gründungsjahr: 1845 Größe: ca. 800 Beschäftigte Branche: Lager- und Kommissioniertechnik (Regal- und Behältersysteme) Thematik der Ideenwerkstatt: Mensch & Arbeit 4.0 Bearbeitete Fragestellung: Einbindung der Mitarbeiter in Digitalisierungsprojekte Auftakt der Ideenwerkstatt bei der BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH war die Sammlung zentraler Handlungsbereiche für die Digitalisierung im Unternehmen. Neben Themen wie smarte Produkte oder die Erschließung neuer Geschäftsfelder kristallisierte sich die zentrale der Rolle der Mitarbeiter im digitalen Transformationsprozess heraus. Insbesondere Möglichkeiten zur Kommunikation im Unternehmen und der Einbindung von Mitarbeitern in Digitalisierungsprojekte wurden mit den Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern ausgearbeitet. BITO steht für „Bittmann Oberstein“, denn an diesem Ort wurde das Unternehmen von der Familie Bittmann gegründet. Lagertechnik Made in Germany: Als traditionsreiches, mittelständisches Familienunternehmen ist BITO weltweit aktiv und dennoch heimatverbunden. BITO gehört zu den Marktführern in Europa als Komplettanbieter für Lagertechnik in der Intralogistik-Branche. Das Unternehmen bietet sämtliche Lagertechnik-Komponenten – vom Katalogprodukt bis zur Großanlage, vom Fachbodenregal für die Werkstatt- und Betriebseinrichtung bis zum kompakten Palettenregal für Intralogistik-Anlagen, vom kleinen Sichtlagerkasten bis …

Die Ideenwerkstatt des Kompetenzzentrums Kaiserslautern bei Gebrüder Mayer GmbH & Co. KG

Mensch & Arbeit 4.0: Gebrüder Mayer GmbH & Co. KG

Name des KMU: Gebrüder Mayer GmbH & Co. KG Sitz: Zweibrücken Gründungsjahr: 1912 Größe: 82 Beschäftigte Branche: Spedition & Logistik Thematik der Ideenwerkstatt: Mensch & Arbeit 4.0 Bearbeitete Fragestellung: Möglichkeiten der Digitalisierung im Speditionsgewerbe Im Rahmen der Ideenwerkstatt mit der Gebrüder Mayer GmbH & Co. KG hat das Kompetenzzentrum Kaiserslautern Vorteile und Möglichkeiten der Digitalisierung im Speditionsgewerbe erörtert und konkrete Maßnahmen für Gebrüder Mayer erarbeitet. Auch die Wichtigkeit der Mitarbeiterqualifizierung und -akzeptanz im digitalen Transformationsprozess wurden diskutiert und eine Mitarbeiterschulung durchgeführt. Zudem standen die Online-Außendarstellung und Online-Services als Schritte der Digitalisierung eines Unternehmens im Fokus der Ideenwerkstatt. Gebrüder Mayer ist ein mittelständisches Logistikunternehmen, das in folgenden Geschäftsfeldern tätig ist: Logistik, europaweite Stückgutverkehre, Teil- und Komplettladungen, Volumentransporte, Lagerhaltung und Luftfracht. Für den Transport der Waren steht dem Unternehmen ein moderner Fuhrpark bestehend aus ca. 50 eigenen Fahrzeugen zur Verfügung. Der Lagerkomplex besteht aus rund 1500 Paletten-Stellplätzen sowie einem 1.000 m² Blocklager. „Digitalisierung ist für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft, für den uns die Ideenwerkstatt mit dem Kompetenzzentrum entscheidende Impulse gegeben hat.“ – Heinz-Joachim Mayer, Geschäftsführer …

Die Ideenwerkstatt des Kompetenzzentrums Kaiserslautern bei PS Automation GmbH

Mensch & Arbeit 4.0: PS Automation GmbH

Name des KMU: PS Automation GmbH Sitz: Bad Dürkheim Gründungsjahr: 1989 Größe: 30 Beschäftigte Branche: Antriebstechnik, Komponentenbau Thematik der Ideenwerkstatt: Mensch & Arbeit 4.0 Bearbeitete Fragestellung: Ermittlung von Verbesserungspotenzialen durch Digitalisierung Die PS Automation GmbH hat bereits ihre Produktion mit Hilfe von Lean Management optimiert. Durch Digitalisierungsmaßnahmen möchte das Unternehmen weiter die Effizienz steigern. Dazu wurden die Ansatzpunkte der Geschäftsleitung in der Ideenwerkstatt mit dem Kompetenzzentrum Kaiserslautern diskutiert. Es ist ein Anliegen von PS Automation, die Mitarbeiter in den Veränderungsprozess miteinzubeziehen. Entsprechend hat das Kompetenzzentrum eine Mitarbeiterbefragung durchgeführt und die Verbesserungsvorschläge ausgewertet. Gemeinsam wurden daraus Handlungsempfehlungen für PS Automation abgeleitet, die das Unternehmen Stück für Stück in Richtung Industrie 4.0 bringen. Die Firma PS Automation ist Spezialist für elektrische und elektronische Armaturenantriebe zur Steuerung und Regelung von Stoffströmen. Um die Wettbewerbsfähigkeit der Prozesstechnik in den Branchen Abwasser, Energie, Chemie, Lebensmittel, Pharmazie, industrielle Utilities und Schiffsbau zu erhalten, müssen die verfahrenstechnischen Anlagen störungsfrei produzieren. Kernkompetenz von PS Automation ist die Getriebekonstruktion, die zeitgemäßen elektronischen Steuerungen dafür und das Wissen um die Möglichkeiten der Applikation. “Wir sind …

Die Ideenwerkstatt des Kompetenzzentrums bei der bannwegBAU GmbH

Mensch & Arbeit 4.0: bannwegBAU GmbH

Name des KMU: bannwegBAU GmbH Sitz: Saarlouis Gründungsjahr: 1915 Größe: 24 Beschäftigte Branche: Bauunternehmen, Hoch- und Tiefbau Thematik der Ideenwerkstatt: Mensch & Arbeit 4.0 Bearbeitete Fragestellung: Verbesserung von Arbeitsprozessen durch Optimierung der Büroabläufe In der Ideenwerkstatt mit der bannwegBAU GmbH wurden Digitalisierungspotenziale der Geschäftsprozesse im Büro identifiziert und analysiert. Dabei wurden verschiedene Verbesserungsmöglichkeiten durch digitale Lösungen erarbeitet. Auch mit Vorschlägen für verschiedene Branchensoftware-Lösungen konnte das Kompetenzzentrum Kaiserslautern die Firma bannwegBAU auf dem Weg zur Digitalisierung unterstützen. bannwegBAU ist ein erfahrenes Bauunternehmen, das diverse Bauvorhaben von klassischem Neubau für Privat und Gewerbe, über Umbau, Kellerabdichtung, Rückstauschutz, Kanalarbeiten, Natursteinarbeiten bis hin zu Sanierungen von Altbau abdeckt. Das Bauunternehmen aus dem Saarland hat eine 100-jährige Bautradition und steht unter der Leitung von Dipl. Ing. (FH) Karlheinz Bannweg. Ein umfangreicher Maschinenpark unterstützt die effiziente Ausführung der Bauprojekte. Als mehrfach ausgezeichneter Betrieb steht das Hoch- und Tiefbauunternehmen für höchste Qualität, Service und Verlässlichkeit. „Die heutige Zeit ist von vielfältigen Veränderungen geprägt, die immer schneller auf die Betriebe einwirken. Insbesondere die Digitalisierung setzt jeden Betrieb in Zugzwang. Hier wird es immer mehr …