AKTUELLES

Best-Practice-Geschichte online: ARENDAR vernetzt Maschinen

Axel Haas, Geschäftsführer von Arend Prozessautomation, und Rudolf Preuß, Geschäftsführer der ARENDAR IT-Security GmbH, haben die Entwicklung maßgeblich vorangetrieben. 


06. Oktober 2020 – Bei der Arend Prozessautomation und der Arendar IT-Security GmbH in Wittlich hat man es sich zur Aufgabe gemacht, die physische OT-Welt an der Produktionsmaschine mit der virtuellen IT-Welt zu verbinden. Möglich macht das der Datensammler ARENDAR, der Daten aus der Maschine aufnimmt und dem Produktionsleitsystem zur Verfügung stellt. „Wir haben damit viele Probleme gelöst, die vor dem ARENDAR als unlösbar galten“, sagt Geschäftsführer Rudolf Preuß über die Innovation in seinem Unternehmen.

Mit dem Datensammler können Technologien aus den Bereichen Künstliche Intelligenz oder vorausschauende Wartung umgesetzt werden, gleichzeitig wird durch einen Fernwartungszugang die Mensch-Maschine-Interaktion sicherer gestaltet.

Innovation ist ein wichtiges Thema bei Arend und Arendar: 25 Prozent der Mitarbeiter arbeiten in der Entwicklung. Wie das genau funktionieren kann, erfahren Sie in der Best-Practice-Geschichte: https://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/it-und-ot-miteinander-verbinden/