Günter Effgen 2020

2. Meilenstein: Anbieteranfrage und -vergleich

10. Dezember 2020 – Bei der Projektbegleitung mit der Günter Effgen GmbH aus Herrstein soll eine wenn möglich KI-basierte Lösung für eine automatisierte Qualitätskontrolle gefunden werden. Der manuelle Prozess, die Präzisionsbohrköpfe mithilfe eines Mikroskops nach Unebenheiten und Fehlern abzusuchen, ist für die drei verantwortlichen Mitarbeitenden äußert anstrengend und sie sollen entlastet werden. Mithilfe des bereits erstellen Lastenheftes konnte das Team vom Kompetenzzentrum Kaiserslautern bei verschiedenen Anbietern eine Lösung anfragen. Nachdem die Experten vom Kompetenzzentrum mit einigen Anbietern Gespräche geführt haben, liegen nun mehrere Lösungsansätze vor, von denen einige auch auf künstlicher Intelligenz basieren. Diese hat das Projektteam vom KomZ-KL Effgen in einem kurzen Workshop bereits vorgestellt. Im nächsten Schritt müssen die Verantwortlichen von Effgen die angebotenen Lösungsvorschläge vergleichen und auf wenige Favoriten herunterbrechen. Schließlich wird mit dem final ausgewählten Anbieter die angestrebte Lösung gemeinsam entwickelt.