Alle Artikel in: AKTUELLES

Aktuelle Meldungen zum Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern

Zukunftsmesse KI erleben der ZIRP

Veranstaltungstipp: Zukunftsmesse ERLEBNIS KI für Mittelstand und Start-ups am 16.-18. August

17. Juli 2018 – Künstliche Intelligenz (KI) und lernende Systeme werden in alle Alltagsbereiche vordringen und in Entwicklung und Anwendung wachsen. Bei der Veranstaltung der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. lernen Interessierte an drei Tagen die Fülle der KI-Anwendungen und -Forschungen in Rheinland-Pfalz kennen. Das Event findet u.a. am DFKI und Fraunhofer in Kaiserslautern statt. Auch das Kompetenzzentrum KL öffnet die Türen des Democenters am Freitag, den 17. August, von 16 – 18 Uhr. Unter dem Titel „Nutzung von Produktionsdaten: Wie die Mölle GmbH ihre Produktionsanlage digitalisiert“ wird Max Birtel, ein Experte des Kompetenzzentrums, zusätzlich ein Praxisbespiel aus dem Mittelstand vorstellen. Hier können Sie sich für die kostenlose Zukunftsmesse anmelden: http://www.anmeldung.zirp.de/event.php?vnr=30-106

Best-Practice-Geschichte mit POLY-TOOLS ist online

POLY-TOOLS: Neue Best-Practice-Geschichte online verfügbar

04. Juli 2018 – Auch für Unternehmen aus speziellen Märkten ist es möglich, mit gutem Beispiel bezüglich Digitalisierungsprojekten voranzugehen. Das zeigt die Firma POLY-TOOLS bennewart GmbH aus Donsieders, die im Blasformenbau tätig ist. Das Unternehmen betrachtet Digitalisierung ganzheitlich und involviert alle Unternehmensbereiche in Digitalprojekte. Dies beinhaltet auch die aktive Förderung der Mitarbeiterakzeptanz. Im technischen Bereich spielt besonders die Datenvernetzung in Produktion, Konstruktion und Vertrieb bei dem Blaswerkzeughersteller eine wichtige Rolle. Unter folgendem Link können Sie die gesamte Erfolgsstory nachlesen: https://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/wordpress/datenvernetzung-in-produktion-konstruktion-und-vertrieb/

4. Beiratssitzung des Kompetenzzentrums Kaiserslautern

4. Beiratssitzung des Kompetenzzentrums Kaiserslautern

27. Juni 2018 – Mit Vertretern aus Industrie, Verbänden, Hochschulen und Kammern fand die vierte Beiratssitzung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern statt. Schwerpunkte der Diskussion waren die neuen Anforderungen, die sich durch die digitale Transformation ergeben. Das Thema Digitalisierung soll dabei ganzheitlich über die gesamte Wertschöpfungskette verstanden werden und sich nicht mehr ausschließlich auf die Technologie fokussieren. Der zweite Themenschwerpunkt der Sitzung adressierte speziell die Bedürfnisse von Kleinstunternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitern im digitalen Transformationsprozess.

Flyer Werner

Flyer zu „WERNER“ verfügbar

21. Juni 2018 – Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern hat einen neuen Flyer zum Thema „WERNER – erweitertes Wertschöpfungsnetzwerk“ herausgebracht. Es werden kurz die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung aufgezeigt und wie die Plattform „WERNER“ in diesem Zusammenhang als Digitalisierungsnetzwerk, Analysetool und Technologieratgeber hilfreich sein kann. Unter folgendem Link können Sie sich den Flyer online ansehen: http://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/wordpress/wp-content/uploads/2018/06/MKK_Folder_6seit_Werner-WEB_final.pdf

5. Projektbegleitung ist gestartet

5. Projektbegleitung mit MiniTec Smart Solutions gestartet

13. Juni 2018 – Die MiniTec Smart Solutions GmbH ist ein im Jahr 2017 gegründetes Startup, das Assistenzsysteme für manuelle Tätigkeiten in der industriellen Produktion anbietet. Diese Systeme erlauben es, eine Folge von Arbeitsschritten als Anleitung für den Werker zu hinterlegen. Allerdings handelt es sich dabei um eine starre Abfolge von Arbeitsanweisungen, die den Bedarf der Unternehmen nicht mehr ausreichend abdecken. Das Ziel der Projektbegleitung ist es daher, gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Kaiserslautern, flexibel anpassbare Arbeitspläne für Assistenzsysteme zu entwickeln, die dynamische Anleitungen basierend auf den Nutzeranforderungen ermöglichen. Hier werden Sie regelmäßig über Neuigkeiten im Projektverlauf informiert: https://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/wordpress/minitec-smart-solutions-gmbh/

Digitalisierungskonferenz 2018

Digitalisierungskonferenz des Landes Rheinland-Pfalz

12. Juni 2018 – Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) sieht im Prozess der Digitalisierung eine große Chance für den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz. Das Ministerium verfolgt das Ziel, den Prozess der Digitalisierung in der Wirtschaft zu begleiten und durch vielfältige Maßnahmen und Aktivitäten zu unterstützen, um Rheinland-Pfalz als Wirtschaftsstandort weiter zu stärken und zu einem Land der intelligenten Vernetzung zu entwickeln. Aus diesem Anlass hat die Digitalisierungskonferenz 2018 mit über 100 Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft stattgefunden. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern war mit einem Infostand vor Ort. KMU konnten sich über die Angebote und Aktivitäten des Kompetenzzentrums informieren.

Karlheinz Bannweg, Geschäftsführer von bannwegBAU

Neue Best-Practice-Geschichte mit bannwegBAU

6. Juni 2018 – Die bannwegBAU GmbH aus Saarlouis hat das Potenzial der Digitalisierung für die Baubranche erkannt. Vor allem digitale Büroabläufe spielen in dem Bauunternehmen eine wichtige Rolle. BannwegBAU hat sich auch in einer Ideenwerkstatt mit dem Kompetenzzentrum Kaiserslautern mit der Verbesserung von Arbeitsprozessen durch die Optimierung der Büroabläufe beschäftigt. „Wenn Prozesse generell optimiert werden sollen, kommt man an der Digitalisierung nicht vorbei“, so der Geschäftsführer von bannwegBAU, Karlheinz Bannweg. Die gesamte Geschichte können Sie hier nachlesen: https://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/wordpress/digitale-bueroablaeufe-in-der-baubranche/

Ideenwerkstatt mit Ring abgeschlossen.

Zwei weitere Ideenwerkstätten abgeschlossen

4. Juni 2018 – Zwei Ideenwerkstätten des Kompetenzzentrums Kaiserslautern zu den Themen „Mensch & Arbeit 4.0“ sowie „Automatisierung und Vernetzung“ wurden erfolgreich abgeschlossen. Mit dem ersten Thema beschäftigte sich die BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH, ein Hersteller für Regal und Behältersysteme, aus Meisenheim. Das Projektteam hat zuerst strategische Handlungsfelder für die Digitalisierung erörtert, um anschließend spezifischere Themen wie z.B. „Wissensmanagement“ zu vertiefen. Die Ring Maschinenbau GmbH aus Pirmasens, die unter anderem in der maschinenbaulichen Entwicklung und Fertigung tätig ist, wurde in ihrer Ideenwerkstatt bei der Konzeptentwickelung zur Digitalisierung ihres Produktportfolios unterstützt. Sie möchten auf einen Blick sehen, welche Ideenwerkstätten schon stattgefunden haben? Unsere Landkarte bietet eine Übersicht: https://kompetenzzentrum-kaiserslautern.digital/wordpress/ideenwerkstatt-unternehmen/

AZ zu Besuch am DFKI.

Redakteure der Allgemeinen Zeitung Mainz zu Besuch

30. Mai 2018 – Über 20 Redakteure und Volontäre der Allgemeinen Zeitung Mainz waren zu Besuch am DFKI und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern. Die Besuchergruppe interessierte sich vor allem für die Themen Künstliche Intelligenz und Industrie 4.0. Besonders unser Democenter, die SmartFactory-KL, und unser Schulungsdemonstrator haben die verschiedenen Aspekte von Industrie 4.0 veranschaulicht und so den Besuchern die innovative Fertigung der Zukunft greifbar gemacht.

Planspiel Digitalisierung richtig angehen

Planspiel: Digitale Transformation? Es geht auch spielerisch!

24. Mai 2018 – Als Einstieg in die Thematik der digitalen Transformation, eignet sich unser Planspiel „Digitalisierung richtig angehen“. Das speziell für KMU entwickelte Spiel lässt die Teilnehmer in die verschiedenen Phasen des Transformationsprozesses eintauchen. Hier können Sie sich den Trailer zu dem Planspiel ansehen: Möchten auch Sie Digitalisierung spielerisch erleben? Unternehmer können im Herbst bei der IHK Pfalz in Ludwigshafen (19.09.2018) oder bei der IHK hub Rheinhessen in Mainz (23.10.2018) am Planspiel teilnehmen.